Praxis für Soziotherapie Edith Riewer

Das Ziel mei­ner Sozio­the­ra­pie ist Ihre dau­er­haf­te Ein­glie­de­rung bzw. Reha­bi­li­ta­ti­on in die Gesell­schaft und die För­de­rung Ihrer Selbst­ver­ant­wor­tung. Hier­für ent­wi­cke­le ich mit Ihnen einen indi­vi­du­el­len Weg zurück in ein Leben mit sozia­ler und gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be.

Ich unter­stüt­ze Sie dabei, mit der psy­chi­schen Erkran­kung umzu­ge­hen. Die per­sön­li­che Betreu­ung im eige­nen Lebens­raum hilft Ihnen, wie­der Fuß zu fas­sen und im All­tag zurecht zukom­men.

Wir kön­nen uns gern in mei­ner Pra­xis, bei Ihnen Zuhau­se oder an einem neu­tra­len Ort tref­fen. Gern kom­me ich Sie auch bei Ihnen in der Kli­nik besu­chen.

Jetzt Kon­takt auf­neh­men

Was ist Soziotherapie?

Ganz all­ge­mein bezeich­net Sozio­the­ra­pie die ambu­lan­te Betreu­ung von Men­schen mit psy­chi­schen Krank­heits­bil­dern. Dabei wer­den posi­ti­ve Ver­hal­tens­wei­sen im Umgang mit psy­chi­schen Erkran­kun­gen trai­niert und auf­ge­baut. Gesun­de Kräf­te sol­len akti­viert und die Selbst­be­fä­hi­gung gestärkt wer­den.

Warum Soziotherapie?

Bei bestimm­ten psy­chi­schen Erkran­kun­gen haben Sie Anspruch auf eine Sozio­the­ra­pie. Dazu zäh­len Psy­cho­sen, bipo­la­re Stö­run­gen, depres­si­ve Epi­so­den sowie wei­te­re begrün­de­tet Ein­zel­fäl­le. Ich bie­te Ihnen Sozio­the­ra­pie als ambu­lan­te Ver­sor­gungs­leis­tung der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung an.

Sobald eine der genann­ten Dia­gno­sen vor­liegt, kann Sozio­the­ra­pie von einem Fach­arzt ver­ord­net wer­den.

Mehr Infor­ma­tio­nen

Therapeutische Angebote

Grund­la­ge jeder Sozio­the­ra­pie sind Gesprä­che über die Krank­heit selbst, die aktu­el­le sozia­le Situa­ti­on sowie die Ängs­te der betrof­fe­nen Per­so­nen. Hier­bei wer­den Pati­en­ten aus­führ­lich über Ihre Erkran­kung und deren Sym­pto­me infor­miert. Dadurch ler­nen Sie, wie Sie Früh­an­zei­chen erken­nen und mit den Aus­wir­kun­gen umge­hen.

Mehr Infor­ma­tio­nen